Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wenn Gott verschwindet, verschwindet der Mensch

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wenn Gott verschwindet, verschwindet der Mensch

    Ein spannenderes Buch über Gott und Glauben des Weltreisenden, Reporters und studierten Theologen Rolf Bauerdick.
    Wer den Koran und die Hadith gelesen hat, begreift sehr schnell, ob es Chancen zu einer Reform gibt. Es ist schwer zu begreifen, wie ein solches Gesetzes- und Diskriminierungswerk von aufgeklärten Menschen ohne eine völlig klare Einschätzung betrachtet werden kann.
    Aus welchem Grunde Gott - in absehbarer Zeit - verschwinden könnte, will in diesem Buch nicht so richtig deutlich werden: Gottgläubige in großer Zahl treten in Form von Pilgern, Priestern, Exorzisten, Aphoristikern etc. auf.
    "Gott" wird nicht verschwinden, er ist zum Einen die simpelste Erklärung unseres
    Daseins in dieser Welt und andererseits die unverzichtbare, selbstverständlich "heilige" Knetmasse für notorische Mystifaxe, die von Gottes-Spekulationen.
    Bauerdick eröffnet mit seinem kritischen Buch einem anderen, lebendigen, dynamischen Verständnis des Glaubens eine Tür, die interessant zu betrachten vorliegt und für die die Motivation durchaus vermittelt wird.
    Einen Sinn kann es für den Menschen nur geben, wenn er nicht darauf angewiesen ist, in einer narzisstisch-hedonistisch gefärbten Gesellschaft zu leben.

    (109682.)

    Rolf Bauerdick:
    Wenn Gott verschwindet, verschwindet der Mensch
    Eine Verteidigung des Glaubens
    gebunden, 333 Seiten
    2016: DVA
    ISBN: 9783421046024
    19,99 €
    (gebundener Ladenpreis)

    109682.jpg
Lädt...
X