Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vierundzwanzig Stunden

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vierundzwanzig Stunden

    Arthur, der Protagonist in diesem Roman, erbt von seinem Vater einen alten Leuchtturm, doch er muss versprechen, eine Tür im Keller niemals zu öffnen. Doch seine Neugierde ist stärker. In dem Kellerraum stürzt er durch eine Art Falltür durch die Zeit und landet plötzlich in New York – ein Jahr später. Nach einem Tag verschwindet er erneut und taucht wieder etwa ein Jahr später auf. Dort lernt Arthur Lisa kennen, eine angehende Schauspielerin, die ihm hilft, seinen Großvater Sullivan aus der Psychiatrie zu befreien. Kann Sullivan Licht ins Dunkel bringen und die Zeitreisen erklären? Lassen sich die Zeitreisen stoppen?
    Musso entführt mit seinem Roman auf eine packende und spannende Zeitreise, die durch seine ausgefallene Idee und Umsetzung, sehr gut gefällt. Der Leser wird stetig gefordert, mit,- und nachzudenken, was dem Spannungsbogen eines Krimis nahekommt. Es macht Spaß nachzugrübeln, wie sich die Geschichte entwickelt und der Leser kann sich auf ein spannendes Ende freuen.
    Eine Geschichte über die Liebe, darüber, wie sie verlaufen kann, und dass man Vertrauen darin haben muss, auch wenn es manchmal schwer fällt.

    (110325.)

    Guillaume Musso:
    Vierundzwanzig Stunden
    Serie Piper # 31063, 370 Seiten
    2017: Piper Verlag
    ISBN: 9783492310635
    9,99 €
    (gebundener Ladenpreis)

    110325.jpg
Lädt...
X