Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Ratsherrentochter

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Ratsherrentochter

    21.09.2015, 07.51 (isomo)

    Die junge Bürgerstochter Anna wird im Jahr 1523 in Wymphen Opfer
    einer Intrige und unschuldig zum Tode verurteilt. Getrieben vom Willen zu
    überleben, willigt sie in eine Ehe mit dem Mann ein, der sie eigentlich hinrichten
    sollte. Fortan fristet sie ihr Dasein am Rande der Gesellschaft. Wird es Anna
    gelingen, den wahren Mörder zu entlarven? Und werden die Wymphener Bürger sie,
    das Weib eines Henkers, wieder in ihre Kreise aufnehmen? (Klappentext)

    Die Autorin lässt auf beeindruckende Weise die Welt des Jahres 1523 in Wymphen und Umgebung vor den Augen des Lesers lebendig werden.
    Anna, die Protagonistin der Geschichte, ist ein liebenswertes Mädchen, das in Folge einer Intrige zum Tode verurteilt wird. Nur durch die Hochzeit mit dem Henker Michael kann sie dem Urteil entgehen.

    Die Geschichte ist eine tolle Mischung aus Wahrheit und Fiktion und lebt durch seine bildhafte Sprache.

    Das Buch fesselt vom Anfang bis zum Ende, beleuchtet es doch das Leben unterschiedlichster Bevölkerungsschichten - von angesehenen Bürgersleuten bis zu den Pestkranken vor den Toren und Mauern einer Stadt.

    (107444.)

    Petra Waldherr:
    Die Ratsherrentochter
    Die Freibitte des Wymphener Henkers
    broschiert, 540 Seiten
    2014: Gmeiner Verlag
    ISBN: 9783839215029
    12,99 €
    (gebundener Ladenpreis)

    107444.jpg
Lädt...
X