Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Verheimlicht. Vertuscht. Vergessen. 2020

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verheimlicht. Vertuscht. Vergessen. 2020

    Der geheimnisvolle Brand von Notre-Dame, die Anschläge von Christchurch, El Paso, Dayton und Halle, Gretas Kulturrevolution und der Angriff auf die Demokratie - im Jahr 2019 war wieder einmal »die Hölle los«: der Absturz von Ethiopian Airlines 302 (bei dem keine Leichen gefunden wurden), der Mord an dem Regierungspräsidenten Walter Lübcke, die Schleppermission der Carola Rackete, der Rücktritt des österreichischen Vizekanzlers Strache und der Bruch der Regierungskoalition, die Attacke auf die Landwirtschaft unter dem Deckmantel des »Artenschutzes« und natürlich Verhaftung und Tod des mutmaßlichen Elitenzuhälters Jeffrey Epstein in den USA - um nur einige Themen aus Gerhard Wisnewskis neuem Jahrbuch verheimlicht - vertuscht - vergessen 2020 zu nennen.
    Wisnewski durchleuchtet brisante Themen, zeigt Ungereimtheiten auf, die nicht schlüssig oder unvollständig sind und stellt die richtigen Fragen, die sich vermutlich viele Menschen stellen.
    Das Buch gibt einen sehr guten Überblick darüber, WIE der Mainstream berichtet und WAS in Wirklichkeit abgelaufen ist, bzw. was man uns SO nicht sagen will. Empfehlenswert für alle, die nicht den Systemmedien nachhecheln und eine zweite Sichtweise haben wollen, um sich dann ein Gesamtbild zu erarbeiten.

    (111642,)

    Gerhard Wisnewski:
    Verheimlicht. Vertuscht. Vergessen
    Was 2019 nicht in der Zeitung stand
    gebunden mit SU, 288 Seiten
    2020 (2. Aufl.): Kopp Verlag
    ISBN: 9783864457180
    14,99 €
    (gebundener Ladenpreis)

    111642.jpg
    Zuletzt geändert von DeFranzi; 11.05.2020, 08.40.
Lädt...
X