Die Berliner Kunsthistorikerin Karoline Brauer und ihre frisch geschiedene Cousine Ruth verbindet eine tiefe Freundschaft. Während sich jedoch Karoline auf ihrer Suche nach dem „richtigen“ Mann ständig selbst im Wege steht, ist Ruth ihren langweiligen Ehemann endlich los. Als nach der Scheidung deutlich wird, dass Ruth keinen Cent von dem gemeinsam erwirtschafteten Vermögen sehen wird, gehen die beiden Freundinnen gemeinsam mit ihrer Bekannten Mari, die in Beziehungsdingen ihre ganz eigene Kosten-Nutzen-Rechnung durchzusetzen weiß, zum Angriff über...
Ein intelligent gemachter, pfiffiger Frauenroman, als Alternativen zu Hera Lind und Amelie Fried. In diesem Roman geht es um altbekannte Themen: Männer, Frauen, Geld und Liebe.
Das sich manche Männer von ihren Frauen trennen, aber nicht von ihrem Geld ist nichts neues und dass das für die Frauen nicht immer gerecht ausgeht wissen auch nicht nur Familienrichter. Also nichts Neues? Doch, die Idee die die Romanheldin Carolin hat ist neu.
Eine herrlich spritzige Geschichte, immer mit einem Augenzwinkern geschrieben und doch voller Biss.

(105357.)

Ulrike Kroneck:
Das Frauenkomplott
broschiert, 371 Seiten
2012: Gmeiner Verlag
ISBN: 9783839212707
11,90 € (gebundener Ladenpreis)

105357.jpg